Die Serie ist gebrochen. Nach sechs spielen in Serie verlieren die Canadien-Flyers wieder und dies ziemlich deutlich. Das Team des HC Roadrunner fegte die Heimmannschaft mit einer 7:14 Klatsche vom Eis. Den Canadien-Flyers wurden wieder einmal die Grenzen aufgezeigt, waren die die Spieler der Roadrunners, obwohl nur mit sieben Feldspielern angetreten, spielerisch und schlittschuhtechnisch überlegen. Trotz der 7 Tore Differenz kann man hervorstreichen, dass die sieben erzielten Tor gegen eine so starke Mannschaft die Bilanz aufwertet. Die Verletzungshexe hatte leider auch wieder zugeschlagen. Erwischt hatte es Arn, der erst kürzlich seine Knieverletzung auskurierte, an der linken Schulter. Am Donnerstag 22.Februar heisst der Gegner SC Easy Boys. Bis dahin heisst es den Fokus wieder aufs wesentliche setzten und die Niederlage abzuhacken.

Tore:

Je 2 x Vogt und Müller

S.Baltensperger, Y.Strehler, Schäuble

 

Nicht im Aufgebot:

C.Meier (Remix-Aufnahmen „Kafi am Pisterand“ mit Vreni „The Voice“ Schneider)

S.Meier (Patentag der Feuersalamander im Zoo Zürich)

Gähwihler (Langlaufweekend mit Wisel Kälin)

G.Baltensperger (Serviceaushilfe im „Böbbler-Treff“)

Koch (Doppelgängerin von Meta Hiltebrand)

Bächtiger (Hauptrolle als Hauptfigur als Stuhl im Musical „Gigi vo Arosa“)

S.Strehler (BandAid Konzert mit Bono/U2 und dem Löschzugchörli)

R.Bühler (Teilnhemer am Informatiker-Koch-Kurs „Nerds-at-the-Herds“)

Wagner (Model bei „Auch ein Rücken kann entzücken)